Home
Leistungen
News
Kontakt
Impressum

 

Home

   

Meine Philosophie

Mit meiner Steuerberatungskanzlei habe ich es mir zur Aufgabe gemacht hat, kompetent, zuverlässig und sorgfältig die gestellten Aufgaben und Belange meiner Mandanten zu erledigen.

Somit haben Sie den Kopf frei, um sich um die wesentlichen Kernaufgaben ihrer Geschäftsbereiche zu kümmern - sicherlich ein wichtiger Grund für die langjährige Treue meiner Mandanten.

Ich nehme mir Zeit für Sie, höre Ihnen zu und versuche dann, die für Sie beste Lösung zu erarbeiteten und durchzusetzen. Der persönliche Kontakt zu Ihnen ist mir sehr wichtig, aber selbstverständlich nutze ich zu Ihrem Vorteil auch der Möglichkeiten moderner Kommunikationsmittel.

Mein Ziel ist der zufriedene, langjährige Mandant, der gerne auf meine "Rundumbetreuung" zurück greift.



Büroschild
Eingang zu unserer Kanzlei


 
Mein Portrait Iris Groß-Heitfeld

Im September 1979 begann meine Karriere im Steuerrecht mit dem Eintritt in die Finanzverwaltung NRW als Beamtin des mittleren Dienstes. Im Jahre 1981 legte ich die Laufbahnprüfung ab und war mit 18 Jahre fertige Finanzbeamtin an einem Kölner Finanzamt. Im Laufe von 14 Jahren (bis 1993) durchlief ich verschiedene Stationen innerhalb der Finanzbehörde so z.B. verschiedene Veranlagungsbezirke, die Erlaß- und Stundungsstelle, die Vollstreckungsstelle und die Amtsbetriebsprüfungsstelle.

Neben meiner Tätigkeit beim Finanzamt besuchte ich das Abendgymnasium, um mein Abitur nachzuholen, das ich dann 1987 mit Erfolg ablegte. Ab dem Wintersemester 1987/88 studierte ich an der Universität zu Köln Betriebswirtschaftslehre bis zu Frühjahr 1993. Zu diesem Zeitpunkt verließ ich die Finanzverwaltung, um bei einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzlei in Düren als Steuersachbearbeiterin zu beginnen.

Im Winter 1995/1996 absolvierte ich die Steuerberaterprüfung und wurde im März 1996 durch das Finanzministerium des Landes NRW zur Steuerberaterin bestellt. Bereits im Herbst 1996 begann ich nebenberuflich eigene Mandanten zu betreuen, denen ich mich seit Juli 1998 ausschließlich in eigener Kanzlei widme.

Privat lebe ich seit 2 Jahrzehnten mit meinem Lebensgefährten Herbert Rövenich zusammen; mit ihm habe ich eine Tochter (*01.05.1995). Um die Gradwanderung zwischen guter Mutter und Steuerberaterin erfolgreich bestreiten zu können, habe ich von Anfang an mein Büro an meiner Wohnadresse eingerichtet. Viel Akzeptanz von Seiten meiner Familie, aber auch die Flexibilität der Mandantschaft haben in der Vergangenheit diese Gradwanderung leicht gemacht.

 
  Töpferbrunnen